Goshi statt Sushi

7 Röllchen (Foto: Goshi.de)

Das ich kein Fisch-Liebhaber bin und in meinen Magen nichts aus dem Meer kommt, brauche ich mittlerweile kaum noch erwähnen. Obwohl ich immer versuche Fischrestaurants zu besuchen und meine Freunde gerne ihre Bewertungen und Kommentare über die Meerestiere abgeben, verrät spätestens ein Blick auf meine Restaurants & Kategorien, dass ich für Fisch nicht zu haben bin. Sushi eingeschlossen, denn auch den Seetang-Geschmack finde ich ganz fürchterlich. Leider stehe ich in meinem Freundeskreis mit meinem Anti-Sushi-Wahn oft alleine da, aber nun endlich muss ich nicht mehr alleine essen, denn es gibt GOSHI. Selbstverständlich made in Hamburg.

Goshi sieht aus wie Sushi, allerdings frei von Meerestieren und Seetang. Stattdessen hält getrocknetes Gemüse bzw. Obst die Rolle zusammen, natürlich gibt es Reis und anschließend eine Füllung nach Wahl. Es gibt 7 Goshi-Variationen, u. a. La Mamma gefüllt mit Bolognese, Ruccola und einem Parmesan Dip; Pock-Hot besteht aus Bio-Hähnchen mit Ananas in Kokosmilch und Thai-Curry sowie einem Chili-Joghurt-Dip und Schmecktakles ist einer der vegetarischen Variationen mit Schafskäse, schwarzen Oliven, getrockneten Tomaten und einem Quark-Dip mit Gemüse und Kräutern. Ich habe leider Goshi noch nicht probiert, aber mir läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen und ich werde natürlich berichten wie es schmeckt.

Goshi gibt es direkt bei Goshi Foods in Altona zu kaufen, es wird aber auch geliefert (mit Aufpreis) und bundesweit kann es für den folgenden Tag bestellt werden. Der Kunstname stammt übrigens aus der Verbindung des englischen to go und den Resten von Su-shi…

Preise
Wunschbox (10 + Dip) 4,90 Euro
Snackbox (5 Rollen + Dip) 2,99 Euro
Probierpaket (je 10 Rollen von allen 7 Variationen + 6 Dips) 39,50 Euro
…und diverse Buffetangebote
Liefergebühren belaufen sich  innerhalb Hamburgs auf 6,50 Euro und bundesweit ab 9,50 Euro.

Adresse & Öffnungszeiten
Behringstraße 26
22769 Hamburg
Tel.: 0800 / 40020096
Stadtplan
HVV-Verbindung
Werktags 12 bis 18 Uhr

Webseite
http://www.goshi.de/

Fazit
Ich habe es zwar noch nicht probiert, aber ich finde es trotzdem geilomat!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in +Mixed+, Asiatisch, Deutsche Küche, Mittagessen und getaggt als , , , , , , , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

One Response to Goshi statt Sushi

  1. Elena sagt:

    Lecker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.