Jus Hamburg

Meine Freundin und ich hatten diese Woche ein Double-Date und wir wollten mit den Männern unbedingt ein neues Restaurant ausprobieren. Meine Freundin und die Presse schwärmen schon seit längerer Zeit vom Jus im Lehmweg, also hieß es für uns: Ab nach Eppendorf.

Das Jus ist edel und klar eingerichtet. Wir saßen in einem kleinen Raum im hinteren Teil des Restaurants mit vier Tischen. Nur unser Tisch war belegt und ich kann mir vorstellen, dass es dort ziemlich laut werden kann, wenn alle Plätze besetzt sind. Bei uns war das aber nicht der Fall und wir saßen in privater netter Atmosphäre. Generell hatte das Restaurant an diesem Abend nur zwei weitere Gäste, dafür soll es am Wochenende meistens ausgebucht sein. Im Nachhinein habe ich auf unterschiedlichen Webseiten gelesen, dass ein weiterer Raum mit Kamin angeboten wird, dieser ist mir aber nicht aufgefallen. Ausserhalb der derzeitigen ungemütlichen Jahreszeit, kann auch ganz wunderbar draussen gegessen werden.

Das Essen war ausgezeichnet. Aber so wie sich das Jus gibt, erwatet man das auch. Ob die hausgeräucherte Entenbrust mit Balsamicolinsen, Radischen und Kerbelvinigrette, das Waldpilzcremesüppchen mit frischem Herbsttrüffel oder die Créme brûlèe von der Bourbonvanille mit gelben Pflaumen und hausgemachtes Rahmeis – die gesamten Speisen waren sehr hübsch angerichtet und haben vorzüglich geschmeckt. Die Vorspeisen-Variationen auf der Etagere ist schon eine schöner Anblick. Als Wein haben wir uns für  einen Sauvignon Blanc aus Neuseeland, Region Nelson, entschieden. Dieser hat vorzüglich zu allen Gängen gepasst! Der Service war den ganzen Abend aufmerksam aber unauffällig.

Am Ende hatten wir eine Rechnung von ca. 200 Euro. Für das Geld wurden drei Wein- und Wasserflaschen ausgetrunken und vier Personen haben sich an jeweils drei Gängen pappsatt gegessen: Absolut angemessen für ein Restaurant dieser Art.

Preise
Hauptgänge 15 bis 25 Euro
3 Gang-Menü 28 Euro
4 Gänge 36 Euro

Adresse & Öffnungszeiten
Lehmweg 30
20251 Hamburg
Tel.: 040/ 42 94 96 54
Stadtplan
HVV-Verbindung
Montag bis Sonntag 18 bis 23 Uhr

Webseite
http://www.restaurant-jus.com

Fazit
Wenn das nötige Kleingeld über ist, immer wieder gerne!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Besondere Anlässe, Franzoesisch und getaggt als , , , , , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

4 Responses to Jus Hamburg

  1. Gabriele Jung sagt:

    30.08.2011
    Ein Geburtstagsessen zu Zweit, unser Hund durfte mit, Blumen standen – wie bestellt auf dem reservierten Tisch. Sehr netter Empfang. Groupon Gutschein ohne Bemerkungen akzeptiert, 4-Gänge-Überraschugs-Menü ausgezeichnet in Darstellung, Konsistenz und Geschmack. Und über Groupon war dieses Menü ein Schnäppchen. Wir freuten uns über Glasweine, weil wir noch nach Hause fahren mussten, aber unter 7,- € kein ordentlicher Wein im Glas??
    Bedienung flott, sehr freundlich alles hat geklappt ab 18:15 Uhr. So um 19:30 Uhr waren alle Tische belegt, Gäste mussten abgewiesen werden. Für einen Dienstag doch richtig gut. Also ein Juwel dort! Nur dann kam die Küche nicht mehr nach und es dauerte bis 21:45 Uhr (3,5 Stunden) bis wir durch waren.
    Zu lange? Wir meinen ja, aber das lag auch an unserem Hund im Auto… oder hätten nicht 3 Stunden auch für einen gemütlichen Abend gereicht?
    Also toller Abend, aber wo finden wir schon 100%. Wir kommen wieder.

  2. Sabine sagt:

    Das kleine Jus im Lehmweg ist wirklich zu empfehlen!Super tolle Küche.Alles frisch zubereitet.Sehr gemütlich und nicht so hektisch.Die Bedienung ist auch sehr aufmerksam,aber nicht aufdringlich.Echt perfekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.