Teufels Küche – Das Bistro

Klein aber fein

Mein bester Freund hat mal wieder eine Wette gegen mich verloren und wie so oft war mein Gewinn ein Essen. Diesmal durfte es aber nur ein „günstiges“ Restaurant sein, also entschied ich mich für Teufels Küche – eine Art „Imbiss“ im Herzen Altonas. „Ist doch gar kein Imbiss…!“ war das erste, was ich mir anhören durfte. Aber umso glücklicher waren er und seine Freundin, als wir einige Zeit später pappsatt vor immer noch halbvollen Tellern saßen.

Teufels Küche hat außergewöhnliche und feine Kreationen (der Koch selbst nennt es „Underground-Kochstil“), wie Schafskäse-Raviolis mit Preiselbeer-Chili-Sauce, Thainudeln mit Erdnuss-Sauce oder Lammwürste mit Zwiebel-Balsamico-Juice zu bieten. Dafür, dass man nur auf wenigen Barhockern oder draußen sitzen kann, ist es auf den ersten Blick nicht ganz günstig, aber das Essen ist es wert!

Spaghetti Arrabiata mit Bergschafskäse

Bestellt wird an der Kasse, Getränke nimmt man sich selbst aus dem Kühlschrank, Brot, Besteck & Essen wird gebracht und gezahlt wird wieder an der Kasse. Wenn es in dem kleinen Laden mal wieder sehr voll ist, wird es manchmal etwas wuselig, aber die Atmosphäre ist meistens sehr entspannt und das Publikum bunt gemixt.

Mein Tipp
Fried Rice mit Gemüse und Minzdip & Mmmmerguez

Preise
Hauptgericht ca. 7 bis 12 Euro

Adresse & Öffnungszeiten
Ottenser Hauptstraße 47
22765 Hamburg
Tel.: 040 / 39 80 49 77
Stadtplan
HVV-Verbindung
Montag bis Samstag 12 – 23 Uhr / Sonntag 12 – 22 Uhr

Webseite
Gibt es nicht.

Fazit
Nicht ganz günstig für ein Bistro, but i loooove!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Draußen sitzen, Günstig & Gut, Mittagessen und getaggt als , , , , , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.