Mongo's: Asiatisch mal anders

Die Angst vor meinem ersten Junggesellenabschied war total unbegründet. Statt peinlich verkleidet auf der Reeperbahn rumzugrölen, sind wir ganz gesittet in das Mongo’s gegangen. Wir hatte einen sehr schönen Abend, aber für dieses Restaurant gelten doch ein paar kleine Regeln. Also aufgepasst!

Den Abend im Mongo’s verbringen, ist ein kleines Erlebnis, bzw. Essen gehen mal anders. Mir hat es sehr gut gefallen, dennoch sollten man den Ablauf kennen. Es gibt neben ein paar Vorspeisen nur zwei Variationen, die gewählt werden können: Entweder all you can eat oder one way und diese werden auch selbst kreiert. Nachdem die Marinade (z. B. Mango-Curry, Barbecue, Erdnuss, alle Marinaden gibt es hier) ausgesucht wurde, geht es mit einer Schüssel zum „Food Markt“. Hier gibt es sehr viel Gemüse, Nudeln und Fleisch bzw. Merresfrüchte. Auch sehr außergewönliche Zutaten, wie Krokodil- oder Springbockfleisch. Nach Fertigstellung lässt man die gefüllt Schüssel beim Koch stehen und wartet am Tisch, bis das Essen in der ausgesuchten Marinade, fertig gebruzelt, gebracht wird. Dazu wird Reis serviert. So geht das dann den ganzen Abend.

Mongo`s
Gemüse + Fleisch + Marinade = Lecker!

Regeln
1. Nehmt Euch Zeit mit!
2. Nehmt groooßen Hunger mit!
3. Nehmt genug Geld mit!

Ich empfehlen all you can eat zu wählen, das ist zwar nicht ganz günstig, aber rechnet sich, denn nun können den ganzen Abend neue Variationen mit anderen Marinaden und Zutaten zusammengestellt werden. Deshalb ist es auch ratsam, von dem vorab gereichten Brot, nicht so viel zu essen. Der Abend zieht sich durch die vielen Gänge, deshalb plant mindestes 3 bis 4 Stunden ein. Da zwischen dem Essen natürlich auch viel getrunken wird, kommt am Schluss ein höheres Sümmchen zusammen. Dafür hat man ber einen wunderschönen leckeren Abend mit Freunden oder Familie.

Pluspunkte gibt es ebenfalls für den Service und das Ambiente.

Mein Tipp
Die Marinaden Malay Satay, Barbecue und Curry Mango waren sehr lecker! Und der Cocktail „Tiger“ ;-).

Preise
Vorspeisen 4 bis 8 Euro
One way 14,50 Euro
All you can eat 21, 90 Euro

Adresse & Öffnungszeiten
Straßenbahnring 15
20251 Hamburg

Tel.: 040/ 89 72 15 60
Stadtplan
HVV-Verbindung

Montag bis Donnerstag 17 – 22.30 Uhr
Freitag 17 – 1 Uhr
Samstag 12 – 1 Uhr
Sonntag 12 – 24 Uhr

Webseite
http://www.mongos.de/home/home.php

Fazit
Für besondere Anlässe oder einen langen Abend ist es wirklich empfehlenswert!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Asiatisch, Besondere Anlässe, Draußen sitzen, Mittagessen und getaggt als , , , , , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

One Response to Mongo's: Asiatisch mal anders

  1. Moinsen,

    das war so was wie eine innere Eingebung, dass ich grad heute auf deinen Blog schaue, denn vor nur ein paar Tagen habe ich Bekannten vom Mongos erzählt und es empfohlen und jetzt schreibst du darüber!

    Leider hatte ich persönlich den Fehler gemacht und anklingen lassen, dass ich für die „Bombe“-Sauce bereit wäre. Großer Fehler, sehr großer Fehler! 😉

    Nie hatte ich Wasser wohlschmeckender in Erinnerung!
    (Komisch, dass es so teure war!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.