Burger im El Chanti

el-chantiIn Hamburg boomt derzeit das Burgergeschäft, denn gefühlt eröffnen wöchentlich in allen Ecken neue Burger-Läden. Fastfood rules! Ich war letzte Woche im im El Chanti im Eppendorfer Weg einen sehr leckeren Burger essen. Der Laden ist sehr klein, aber da die Sonne sich von ihrer besten Seite gezeigt hat, konnten wir draußen unser Essen genießen.

Auf der Menükarte stehen Kreationen wie „The Charlie Brown Burger“ (Beef getoppt mit Peanutbutter, einem Klecks Marmelade und knusprigen Bacon) oder  „The Lady and the Tramp Burger“ (Beef getoppt mit Hackbällchen in Tomatensauce und Parmesan). Ich habe mich für einen mit Blue Cheese und Weintrauben entschieden, meine Freundin hat den Cheesburger gewählt. Da wir beide auf Gluten verzichten wollten, sehen die Burger für echte Fans vielleicht ein wenig traurig aus, aber wir haben uns auf das Wesentliche konzentriert und das war wirklich köstlich!

Als Beilage können entweder Pommes, Potato Wedges oder Cesar Salat gewählt werden. Außerdem kann das Burgerfleisch (100% Rindfleisch) auch in doppelter Portion bestellt werden.

Preise
Burger ca. 8 bis 10 Euro

Adresse & Öffnungszeiten
Eppendorfer Weg 221
20253 Hamburg
Tel. 42935636
Täglich 12 bis 22 Uhr
Stadtplan
HVV-Verbindung

Webseite
www.facebook.com/pages/El-Chanti-Deli

Fazit
Zum draußen Sitzen oder Mitnehmen komme ich sehr gerne wieder.

Veröffentlicht in Draußen sitzen, Günstig & Gut, Italienisch, Mittagessen | Getaggt , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Silo16

silo-16Ich bewege mich viel zu selten auf die andere Seite der Elbe, meistens nur, um im Sommer die Open-Airs zu besuchen. Und jedes Mal wenn ich es auf die andere Seite geschafft habe, denke ich mir, dass ich doch viel öfters kommen sollte.

Umso schöner, dass meine Freundin das ähnlich sieht und wir im Rahmen der “Restaurantwochen mit Frank Roisin” das Silo 16 in Harburg besucht haben. Es gab für jeden ein 4-Gänge Menü im Wert von ca. 115 Euro und dafür bezahlt haben wir insgesamt ca. 60 Euro (ohne Getränke). Das Menü bestand aus:

  • Vorspeisenvariation
  • Tagliatelle mit Schwarzen Trüffel
  • Maispoulardenbrust mit Gemüse-Wrap bzw. Pilz-Risotto (für die Vegetarierin)
  • Dessert-Variationen

silo16
Das Restaurant befindet sich, wie der Name schon verrät, in einem alten Silo, nahe des Bahnhofs Harburg Rathaus direkt am Wasser. Die Location ist wirklich sehr schön und da wir auch noch besonderes Glück mit dem Wetter hatten, saßen wir auf der Terrasse mit Blick auf den Kanal.

Das Silo16 bietet italienische Speisen an und ist normalerweise auch bekannt für seine Pizza, da wir aber das vorgefertigte Menü hatten, sind wir diesmal nicht in diesen Genuss  gekommen. Wählen durften wir “nur” den Wein, einen Lugana, der sehr köstlich gewesen ist.

Zum Essen: die Vorspeisen waren toll, die Trüffelnudeln im Zwischengang hervorragend und auch die Maispoulardenbrust war zart und würzig im Geschmack, nur das Risotto war noch etwas zu hart für unseren Geschmack und die vier Dessertvariationen zu wenig abgeschmeckt und besonders, die Liebe zum Detail hat hier etwas gefehlt, auch wenn sie, wie das ganze Menü, optisch entzückend aussahen.

desserts

Preise
Vorspeisen 6 bis 15 Euro
Hauptspeisen 10 bis 32 Euro

Adresse & Öffnungszeiten
Schellerdamm 16
21079 Hamburg
Tel.: 040/41 54 14 94
Sonntags bis freitags von 12 bis 23 Uhr / sonnabends von 17 bis 23 Uhr
Stadtplan
HVV-Verbindung

Webseite
http://www.silo16.com

Fazit
Tolle Location und wieder mal ein Grund mehr, die andere Seite der Elbe zu besuchen.

Veröffentlicht in Besondere Anlässe, Draußen sitzen, Italienisch, Mittagessen | Getaggt , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das neue IMARA

Da es ganz in der Nähe meines Wohnsitzes liegt, habe ich bereits 2009 über das Imara geschrieben. Es war ein ganz netter Abend, aber ehrlich gesagt, war ich seitdem nicht mehr dort.

imara2
© Alena Zielinski

Man sieht sich ja bekanntlich immer zweimal im Leben und so bin ich letzte Woche im IMARA eingeladen gewesen. Bei dieser Gelegenheit habe ich gleich etwas mehr über das “neue” Imara erfahren, denn unter neuer Leitung hat sich im Restaurnt und auf der Karte ein bisschen was verändert.

Das Restaurant ist nach wie vor orientalisch eingerichtet, es gibt große Kronenleuchter, marokkanische Verzierungen und Orient-Ambiente. Das Imara unterteil sich in das Restaurant, den Bar-Bereich mit Couches sowie dem sogenannte Club, der für Events gemietet werden kann.

Auch auf der Karte zeigen sich spanische und marokkanische Speisen. Die Tapasauswahl ist groß. Wir hatten das Schlemmer-Menü für 2 (pro Person 35 Euro), bei dem wir an die 12 (oder mehr?) verschiedenen Köstlichkeiten bekommen haben. Ob Ziegenkäsesuppe, Lamm-Tajine oder das weiße Mokka-Mouse — es war alles ausgesprochen lecker. Dazu gab es eine vorzüglich Sauvignon aus Neuseeland.

imara
© Alena Zielinski

Mir hat es bei zweiten Mal deutlich besser im Imara gefallen und wenn man endlich wieder auf dem Eppendorfer Weg bei warmen Temperaturen sitzen kann, komme ich bestimmt auch nochmal wieder.

Preise
Tapas circa 3,80 — 9,80 Euro
Menü für 2: 35 Euro pro Person

Adresse & Öffnungzeiten
Eppendorfer Weg 186
20253 Hamburg
Tel.: 040/ 42 91 80 80
Stadtplan
HVV-Verbindung
Dienstag bis Sonntag ab 17 Uhr

Webseite
www.restaurant-imara.de

Fazit
Für besondere Anlässe ideal!

Veröffentlicht in Besondere Anlässe, Draußen sitzen, Spanisch | Getaggt , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Brooklyn Burger Bar

zv7qrnb

brooklyn-burgerWer meint, die Szene treffe sich nur in den üblichen verdächtigen Stadtteilen von Altona bis Schanze, irrt sich, denn in der City befindet sich nun der neue Place to be. Die Brooklyn Burger Bar liegt kurz hinter der St. Petri Kirche und wird von den ehemaligen Besitzern der Streits-Lounge betrieben.

Die Menükarte konzentriert sich auf das Wesentliche, es gibt keine Vorspeisen und auch nur ein kleines Dessert, dafür werden Burger in verschiedenen Variationen und Bio-Hack angeboten, außerdem gibt es Salat, Steak und Side-Orders. Für letzteres kann ich die Süßkartoffel-Pommes als Beilage empfehlen.

Burger, Pommes und Salat haben uns zehn Girls ausgesprochen lecker geschmeckt. Besonders gut gefällt mir auch, dass alle Burger ohne Brot (bzw. Bun) und auch als vegetarische Alternative bestellt werden können. Für alle, die länger bleiben wollen, werden zusätzlich jede Menge Cocktails angeboten.

Anscheinend haben die Hamburger auf einen guten Burger-Laden gewartet, denn bis dato ist die Brookly Burger Bar täglich brechend voll, es sollte auf jeden Fall reserviert werden. Allerdings gibt es dabei zwei Einschränkungen: Mittags wird gar nicht reserviert und abends in zwei Steps: 18–20 Uhr oder 20 Uhr bis open end.

brookly-burger-2Preise
Burger zwischen 8 und 13,50 Euro

Adresse & Öffnunsgzeiten
Alter Fischmarkt 3
20457 Hamburg
Tel.: 040 / 34 99 48 66
Montag — Freitag 12–15 Uhr & 18–0 Uhr / Freitag & Samstag 18-open end / Küche täglich bis 23h (letzte Bestellung um 22.45 Uhr) / Sonntag geschlossen
Stadtplan

Webseite
www.brooklynburgerbar.de
https://www.facebook.com/BrooklynBurgerBarHH

Fazit
Endlich gute Burger!

Veröffentlicht in Draußen sitzen, Mittagessen | Getaggt , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

treib.gut 2014

7Xw7RufeBwEjTnPBjwRaftMnF5iafEQDfs7pyfK0S_UDer Saisonmarkt für nachhaltige Ernährung geht am 22.+23. März in die vierte Runde. Thema ist der Frühling. Im Alten Englandfährterminal bieten Produzenten und Manufakturen auf 600qm an über 30 Ständen ihre Waren an, die den Winter schnell vergessen lassen. Es darf entdeckt, probiert und gekauft werden. Abgerundet wird die Veranstaltung durch ein kulturelles und familienfreundliches Rahmenprogramm, welches zugunsten der Fördergemeinschaft Kinderkrebs Hamburg geht. Der Unkostenbeitrag von 2 €/Erwachsener wird ebenfalls anteilig gespendet. Mehr Infos und das volle Programm gibt es auf www.treib-gut.com und hier.

Wann: Samstag, 22. März, 10 bis 20 Uhr, Stände sind bis 18.00 Uhr geöffnet, danach Ausklingen / Sonntag, 23. März, 10 bis 18 Uhr
Wo: Alter England-Fährterminal, Van-der-Smissen-Str. 4, 22767 Hamburg
Eintritt: 2 Euro

Als kleinen Vorgeschmack gibt es hier das Video aus dem letzten Jahr:

Veröffentlicht in +Mixed+ | Getaggt , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Witwenball

Ich stehe nicht nur auf Dates, sondern auch sehr auf Überraschungen. Besonders glücklich macht es mich, wenn beides vereint wird, wie letztens. Ich wurde in ein neues Restaurant eingeladen, welches erst seit Ende November 2013 seine Türen geöffnet hat. Bis dahin befand sich an der Ecke Weidenallee noch das Restaurant RnB, heute ist die Weinbar Witwenball dort zu finden. Beim Betreten konnte ich gar nicht glauben, was die neuen Besitzer mit den alten Räumen gemacht haben. Denn wer schon mal im RnB war, wird überrascht sein. Der Laden ist gemütlich und schick zu gleich und sobald einen die viele Weinflasche anlächeln, ist man sowie von der Atmosphäre ein wenig verzaubert.

Die Speisekarte ist mit 2–4 Gerichten pro Gang sowie Kleinigkeiten zum Wein überschaubar, dafür bietet die Weinkarte umso mehr Weine von jungen Winzern an: Über 150 regionale Weine, davon alleine mehr als 30 offene. Wir haben uns durch sämtlich Weine getrunken, doch am besten hat uns der Weisswein von Katahrina Wechsler geschmeckt.

witwenballFür eine angemessene Grundlage im Magen haben wir uns beide für den Steak-Burger entschieden. Hier muss ich gestehen, dass wir schon besseres Fleisch gegessen haben, aber für 13,50 Euro kann man vielleicht auch nicht die High-Class Ware erwarten (oder wir haben Pech gehabt). Der französische Käsewindbeutel “Gougères” sowie das Crème Brulee mit Karamell-Meersalzeis haben aber sehr gut geschmeckt.

Montag bis Freitag bietet der Witwenball einen Mittagstisch an. Ich werde auf jeden Fall wiederkommen und Atmosphäre mit der guten Weinauswahl genießen. Und dem Hauptgang werde ich auch nochmal eine Chance geben.

Preise
Mittagstisch ca. 5,50 bis 9 Euro
Hauptspeisen ca. 13,50 bis 22 Euro

Adresse & Öffnungszeiten
Weidenallee 20
20357 Hamburg
Tel.:  040 / 53 63 00 85
Montag bis Samstag ab 11.30 Uhr / Abends ab 17.30 Uhr / Sonntag geschlossen

Webseite
www.witwenball.com

Fazit
Tolle Weinauswahl, schönes Ambiete.

 

Veröffentlicht in Besondere Anlässe, Dates, Deutsche Küche | Getaggt , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schanze: Die besten Restaurants

Quelle: www.flickr.com/photos/calvinshmelvin

Ich halte mich in der letzten Zeit immer weniger in der Schanze auf. Mir ist es dort mittlerweile zu voll, jung (ja, ich werde älter) und touristisch geworden. Mich zieht es immer mehr in Richtung St. Pauli oder Altona. Aber natürlich gehe ich auch immer mal wieder gezielt ins Schanzenviertel, denn neben der ein oder anderen netten Bar gibt es auch sehr gute Restaurants in der Gegend. Um ein wenig Klarheit in das Restaurant-Dickicht zu bringen, habe ich Euch mal meine Favoriten aufgelistet. Weitere Restaurants-Tipps für die Schanze findet ihr hier.

Gute Küche & kostspielig

Schlachterbörse
Fleisch, Fleisch, Fleisch in einer rustikalen, witzigen Atmosphäre. Hier muss man mal gewsen sein und die Küche genießen.

Lokal 1
Ich bin ein großer Fan des Lokal 1. Die Inhaber haben vorher für Tim Mälzer bzw. Christian Rach gearbeitet und haben etwas ganz tolles geschaffen.

Bullerei
Ich gehe zwar eher selten in das Restaurant von Tim Mälzer, aber bin umso lieber in seinem Deli oder sitze im Sommer auf der Terrasse.

Vienna
Keine Möglichkeit zu Reservieren und auf so engem Raum zu sitzen muss man mögen, aber jeder den ich kenne liebt das Vienna.

Gemütlich & faire Preise

Mareas Tapas Bar
Ich finde die Tapas ausgesprochen lecker und die angenehme Atmosphäre des Bellealliance-Kiez ist besonders im Sommer ganz wunderbar.

Mikawa Bok
Obwohl ich ziemlich oft hier essen, ist mir gerade erst aufgefallen, dass ich noch nie über das Mikawa geschrieben habe. Wir asap nachgeholt!

Schanzig & Szenig

Peacetanbul
Das Peacetanbul liegt eigentlich im angrenzenden Karoviertel und gehört somit zum Stadteil St. Pauli, aber so knapp, dass wir das mal gelten lassen.

Vinothek
Ich mag die guten Weine und schöné Atmosphäre und habe hier schon viele lange Abende verbracht.

Hatari
Ein Laden, in dem man sich als Schanzengänger wohl öfters aufhält. Zu jeder Tageszeit ist es hier proppenvoll. Buger, Flammkuchen und Getränke gibt es zu fairen Preisen.

Hate Harry
Ein bisschen teurer geht es in dem großen Bruder des Hataris zu. Das Essen ist dafür auch hochwertiger, aber es ist genauso gut besucht.

Schnell & Günstig

Kumpir
Eine gefüllte Kartoffel geht immer und hält mich lange satt. Undbedingt mal probieren, wenn es schnell (oder günstig) sein soll.

Slim Jims
Nichts für lange Abende, aber definitiv eine der besten Pizzen der Stadt gibt es bei Slim Jims. Richtig günstig ist es nicht, aber für die großen und kreativen Pizzen sind die Preise absolut fair.

Azeitona
Nach wie vor, und wahrscheinlich für immer, bin ich gerne Gast im Azeitona, um die köstlichen vegetarischen Speisen zu genießen.

Veröffentlicht in +Mixed+, Besondere Anlässe, Draußen sitzen, Günstig & Gut | Getaggt , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Matsumi Hamburg

Aufgrund hervorragender Arbeit hat unser Chef uns letztens in eins seiner Lieblingsrestaurants eingeladen. Das Matsumi erfreut seine Gäste seit über 25 Jahren mit japanischer Kost. Küchenchef und Sushi-Meister Hideaki Morita beeindruckt mit seiner authentischen Kochkunst und holt sich zweimal im Jahr neue Anregungen aus Japan.

matsumiIch weiß leider nicht genau, was wir alles serviert bekommen haben, da mein Chef bereits seinen persönlichen Favoriten ausgewählt hatte. Neben diversen Sushi-Sorten wurden zu meinem Glück auch sehr viele Gerichte ohne Fisch serviert. Und alles hat ganz ausgezeichnet geschmeckt.

matsumi-4Montag bis Freitag wird ein Mittagstisch angboten, der immer gut besucht ist. Für 12 Euro gibt es jeden Tag ein anderes Gericht und der Tee ist inklusive.

matsumi-2

Adresse & Öffnungszeiten
Colonnaden 96
20354 Hamburg
Dienstag bis Samstag 12–14.30 und ab 18.30 Uhr (Last Order 22 Uhr)
Stadtplan
HVV-Verbindung

Webseite
www.matsumi.de

Fazit
Hier muss man mal gewesen sein.

Veröffentlicht in Asiatisch, Besondere Anlässe, Mittagessen | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Altes Mädchen: Frühstücken

Mittlerweile sind die Schanzenhöfen wieder komplett zum Leben erwacht. Abgesehen von  Tim Mälzers Bullerei, befindet sich neben dem Café Elbgold auch das Braugasthaus “Altes Mädchen” in den ehemaligen Schlachthöfen.

Ich habe mir schon lange vorgenommen, das Alte Mädchen zu besuchen, aber da ich nicht die größte Biertrinkerin bin (und hier werden über 60 Craft-Biere angeboten), haben einfach immer andere Restaurants das Rennen gemacht. Wie gut, dass der Laden auch Frühstück (mit sehr gutem Ruf) anbietet, da lassen sich meine Vorlieben ja doch noch vereinen.

altes-maedchenNeben den kreativen Stullen (z. B. Oktopus mit Limonen-Chili-Aioli und Rucola) werden drei Frühstücke angeboten: Heimat, Dicke Hose und Veggie/Vital  kosten zwischen 8,50 und 15,60 Euro und es gibt ein Heißgetränk inklusive. Die Portionen mache absolut satt, obwohl ich vom getrüffelten Comé-Rührei mit Landwert-Seeluftschinken auf Bauernbrot nur schwer genug kriegen konnte.

Demnächst schaue ich wohl auch noch mal abends vorbei und lass mich beraten, welches Bier denn am besten zu meiner Stulle passt…

Adresse & Öffnungszeiten
Lagerstraße 28b
20357 Hamburg
Tel: 040 / 8000 777 50
Stadtplan
HVV-Verbindung
Montag bis Samstag ab 12 Uhr / Sonntag ab 10 Uhr

Preise
Heimat 8,50 Euro
Dicke Hose 15,60 Euro
Veggie 12,50 Euro
Stullen zischen 2,90 und 7,90 Euro

Webseite
www.altes-maedchen.com oder auch sehr aktiv auf Facebook

Fazit
Netter Laden, angenehme Atmosphäre, tolles Frühstück.

Veröffentlicht in Frühstücken & Brunchen | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Jimmy Elsass

jimmy-elsassDas Jimmy Elsass ist seit Jahren bekannt für seine schmackhaften Flammkuchen. Ob mit Datteln und Speck oder Ziegenkäse, Preiselbeeren und Schwarzwälder Schinken — die Auswahl ist groß, kreativ und lecker. Dazu gibt eine übersichtliche, aber delikate Weinauswahl.

Das Restaurant hat das trashige Berlin-Flair mit schummrigen Licht und entspannter Einrichtung. Im Sommer gibt es vor dem Restaurant ebenfalls viele Plätze.

Ich habe auf anderen Webseiten viel Kritik über das langsame und unfreundliche Personal gelesen. Das kann ich so nicht wiedergeben. Allerdings ist der Laden gerne bis auf den letzten Platz belegt und dann kann es natürlich auch mal etwas länger dauern.

Preise
Flammkuchen ca. 9–10 Euro

Adresse & Öffnunsgzeiten
Schäferstraße 26
20357 Hamburg
Tel.: 040 / 44 195 965
Stadtplan
HVV-Verbindung
Täglich von 18 — 1 Uhr geöffnet, Küche bis 23 Uhr

Webseite
www.jimmyelsass.de

https://www.facebook.com/ElsassJimmy

Fazit
Wer Flammkuchen liebt, ist hier genau richtig!

Veröffentlicht in Dates, Draußen sitzen, Franzoesisch | 1 Kommentar